BME/IHK-Region Bodensee-Oberschwaben

Auf den ersten Blick sind mit dem Thema Industrie 4.0 bekannte Technologien wie Automatisierungstechnik, Feldbus-Systeme oder CAE bis hin zu Echtzeitfähigkeit oder ERP-Schnittstellen verbunden. Von der Hausautomatisierung über Produktionsprozesse bis zur Logistik finden sich Anknüpfungspunkte an das von der Bundesregierung im Rahmen der Hightech-Strategie ausgerufene Zukunftsprojekt Industrie 4.0.
Doch was genau unterscheidet nun Industrie 4.0 von bekannten Automations- oder Software-Lösungen? Ist die Fabrik der Zukunft Trend, Hype oder künftiger Exportschlager?
Dieser Vortragsabend des regionalen BMEArbeitskreises mit Torsten Bendlin bietet die Möglichkeit, einen Einblick zu gewinnen und auch konkrete Informationen zu erhalten, welche Erfahrungen der zentrale Einkauf der Nolte Gruppe mit Einkauf 4.0 bereits gemacht hat.
Wir laden Sie herzlich zu diesem kostenfreien Vortragsabend ein und freuen uns auf Ihre Anmeldung.

17:30 Uhr: Begrüßung
Dr. Sönke Voss, IHK Bodensee-Oberschwaben und
Paul Hofmann, Vorstandsmitglied des regionalen Bundesverbands für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.

17:45 Uhr: Vortrag
„Einkauf 4.0: Digitalisierung von Kostensenkungsprozessen im Einkauf“
-   eTool – Plattform als Fundament valider und ganzheitlicher Kostensenkungsprozesse
-   Maßnahmenmanagementsystem nach dem Mobile First - Prinzip
-   Verschmelzung von Methodik und e-Lösung zur effizienteren Umsetzung von Potentialen
-   Motivationssteigerung durch Gamification
-   Maximale Expertise durch Entwicklung im Einkauf für den Einkauf

Torsten Bendlin

Informationen

Weiterempfehlen