BME/IHK-Region Bodensee-Oberschwaben

In Zeiten hohen Wettbewerbs- und Kostendrucks ist Global Sourcing ein Weg, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Für uns in Europa ist die Region Mittelosteuropa näher als Asien und mit etwa 140 Mio. Einwohnern ein sehr interessanter Beschaffungsmarkt mit vielen Vorteilen.

Welche Vorteile findet man in welchen Ländern, wie nutzen andere Firmen der Region diese Vorteile, wie müssen Sie agieren, um erfolgreich aus Mittelosteuropa zu beziehen? Diese und weitere Fragen werden die Referenten bei diesem kostenfreien Vortragsabend des BME erläutern.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer oder verantwortliche Mitarbeiter import- und exportorientierter Unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

17:30 Uhr: Begrüßung

Dieter Broszio, IHK Bodensee-Oberschwaben und Paul Hofmann, Vorstandsmitglied des regionalen Bundesverbands für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.

17:45 Uhr: Herausforderung Zukunft – Sourcing in Osteuropa als Chance für den Mittelstand

- Aktuelle Herausforderungen des Einkauf
 - Auszug aus der aktuellen BME/BCG-Umfrage
- Osteuropa im Einkaufsblick – Sourcing Märkte im Wandel
- Ein unbekannter Markt wird entdeckt – Beispiel: Balkan

Olaf Holzgrefe

18:20 Uhr: Sourcing in Osteuropa – Erfahrungsbericht – CLAAS Saulgau GmbH

- Bedeutung Osteuropa Sourcing in der Global Sourcing Organisation
- Vorstellung eines Sourcing-Prozess
- Ausblick Einkaufsstrategie Osteuropa

Bernd Häring, Andreas Rudnick

18:50 Uhr: Einkauf aus Mittelosteuropa bei Diehl Controls - Erfahrungsbericht

- Vorstellung Diehl Controls
- Corporate Procurement
- Sourcing in CEE

Erich Graf

19:30 Uhr: Diskussion – Schlusswort

20:00 Uhr: Austausch - Imbiss

Informationen

Weiterempfehlen