BME/IHK-Region Bodensee-Oberschwaben


07.03.2016

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. zu Gast bei der Stoll Gruppe

Lebenszykluskosten in der Beschaffung: Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit müssen kein Widerspruch sein.

Martinszell. Am Donnerstag, den 03.03.2016 war der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. BME zu Gast bei der Stoll Gruppe GmbH in Martinszell. Nach Begrüßung durch den Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Markus Stoll und einem Überblick über das Leistungsspektrum der Stoll Gruppe, brachte Ingo Tiedemann, Leitung des Competence Centers, den Gästen das Open System Modell und das Integrierte Miteinander, das in der Stoll Gruppe gelebt wird, näher. Markus Ferenz, Leitung strategischer und operativer Einkauf präsentierte die Aufgaben, Funktionen und Struktur seines Verantwortungsbereiches bei der Stoll Gruppe. Der lebhafte Vortrag von Prof. Dr. Michael Eßig, Universität der Bundeswehr München mit dem Thema „Materialwirtschaft und Disposition – Lebenszykluskosten in der Beschaffung“ beendete die interessante Vortragsrunde. Bei einem abschließenden Rundgang durch das Unternehmen und einem kleinen Imbiss bot sich im Anschluss die Möglichkeit zum Austausch und Networking.

Quelle: Stoll-Presse-Information März 2016, Julia Mosch

Foto: Stoll/Julia Mosch


Bildergalerie

03.03.2016

„Materialwirtschaft und Disposition – Lebenszykluskosten in der Beschaffung“

Im Bild Univ.-Prof. Dr. Michael Eßig, Universität der Bundeswehr München


Weiterempfehlen