BME/IHK-Region Bodensee-Oberschwaben

Die Spieltheorie - die wissenschaftliche Modellierung von Interaktionen zwischen mehreren Parteien – gewinnt immer mehr an Aufmerksamkeit. Laut einer aktuellen Studie von TWS Partners, einem Beratungsunternehmen mit Sitz in München und London, haben schon 80 Prozent der befragten Einkäufer von der Methodik gehört. Zahlreiche Arbeiten auf diesem Forschungsgebiet wurden bereits mit Nobelpreisen ausgezeichnet. Vor allem aber erkennen auch immer mehr Organisationen das Potential der Spieltheorie und jeder zweite Umfrageteilnehmer will sie in Zukunft im Unternehmen anwenden.

Welche konkrete Bedeutung hat die Spieltheorie für den Einkauf? Wie kann die Spieltheorie die Position der Einkaufs-organisation im Unternehmen nachhaltig verändern? Und welchen unmittelbaren Einfluss hat ihre Anwendung in Einkaufs-vergaben? Antworten erhalten die Teilnehmer beim Vortrag „Eine neue Ebene des Erfolgs“ von Dr. Sebastian Moritz. Er erklärt imRahmen der Kooperationsveranstaltung der IHK Bodensee-Oberschwaben und desregionalenBME-Arbeitskreisesdie Theorie hinter der Praxiserfahrung und erläutert in einem Impulsvortrag, wie die Spieltheorie einen Mehrwert für den Einkauf bringen kann.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Informationen

Downloads

Weiterempfehlen