BME/IHK-Region Bodensee-Oberschwaben

Wie erreicht man einen Spitzenplatz? Und noch wichtiger: wie bleibt man auf dem Spitzenplatz? Die Kooperations- und Jahresabschlussveranstaltung des regionalen BME-Arbeitskreises (Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.) und der IHK widmet sich am 10. Dezember dieser Herausforderung.

Disziplin, der Wille zum Erfolg und die Kenntnis über individuelle Stärken sind Grundvoraussetzungen, um ganz nach oben auf einen Spitzenplatz zukommen. Doch die wirkliche Arbeit beginnt dann, um nicht ein „one hit wonder" zu werden. Und das gilt im Leistungssport wie im täglichen Wettbewerb der Unternehmen.

Wie gelingt es, sich auf einem Spitzenplatz zu behaupten? Wie ist es zu schaffen, sich nicht auf dem Erfolg auszuruhen, sondern aus dem Erreichen des Spitzenplatzes ausreichend Motivation zu generieren, um den steinigen Weg im Wettbewerb zu gehen und das Ziel im Blick zu behalten? Durchhaltevermögen, Selbstdisziplin und ein konstruktiver Umgang mit Rückschlägen sind wichtige Parameter.

Darüber berichtet Thomas Lurz, der erfolgreichste deutsche Schwimmer mit 12 gewonnenen Weltmeistertiteln, mehrfacher Gesamtweltcup-Sieger, fünfmaliger Europameister und 27-maliger Deutscher Meister. Er erzählt von seinem Weg zum Erfolg und zeigt Brücken auf, die aus dieser Erfahrung heraus in die Wirtschaft sowie in die Motivation zum Erreichen von Spitzenleistungen geschlagen werden können.


Informationen

Weiterempfehlen