BME/IHK-Region Bodensee-Oberschwaben

- Vorstellung Diehl/Diehl-Controls
- Vorstellung Einkaufsorganisation 
- Vorstellung des strategischen EK von Logistikdienstleistungen
- Einführung einer SAP basierten, autom. Frachtrechnungsprüfung
- Bündelung u. Ausschreibung von See- u. Landfrachtdienstleistungen
- Ausschreibung u. Versteigerung von Paketdienstleistungen
- Supply Chain Finanzierung und Vendor Managed Inventory
- Zusammenfassung

Insbesondere Klein- u. Mittelständische Unternehmen können im Bereich Logistikeinkauf noch kräftig einsparen. Die Logistik ist seit Jahren in vielen Unternehmen als Funktion bereits etabliert. Die strategische Logistik und der Logistikeinkauf erhalten jedoch noch zu wenig Aufmerksamkeit, obgleich sie bedeutende Stellhebel für die Reduzierung der Logistikkosten eines Unternehmens darstellen. Studien, die Preisentwicklung für Logistikdienstleistungen unternehmensübergreifend vergleichen, lassen nur erahnen, welches Einsparpotential in diesem Bereich liegt.

Mit zunehmender Orientierung der Lieferantenmärkte nach Asien und einer zunehmenden volatilen Konjunktur stellen die Logistikkosten ein wesentliches Kriterium zur Differenzierung im Preiswettbewerb dar. Das Beispiel Diehl Controls zeigt die Potentiale des Logistikeinkaufs im Umfeld einer international ausgerichteten Supply Chain, hohem Wettbewerbsdruck und geringen Margen.

Der Vortrag beschäftigt sich mit Projekten und Aufgabestellungen, durch die Diehl Controls die globalen Logistikkosten in den vergangenen Jahren reduzieren konnte. Ausgangssituation waren dabei Prozesse und Organisationen, wie sie in vielen Unternehmen vorzufinden sind.

Sie können diese Einladung gerne an andere Bereiche Ihres Unternehmens weiterleiten.

Informationen

Weiterempfehlen